PLEXUS

Eine Arbeitslosigkeit zu erwarten, bzw. zu erleben, ist für einen Menschen immer auch eine Herausforderung an sich selbst aber auch die Möglichkeit, sich beruflich neu zu orientieren.

Hier setzt PLEXUS an.

Um Ihre Potenziale und Förderbedarfe zu erkennen, setzen wir für die entsprechende Datenerhebung ein spezialisiertes Testverfahren ein. Dieses wissenschaftlich orientierte Testverfahren, (unter Berücksichtigung der DIN 33430) welches unabhängig von Interessen Dritter ist, bezieht seine Ausbildungs- und Berufsvorschläge einzig und allein auf ihr individuelles Profil.

Der erste Teil des Tests liefert ein Profil Ihrer wichtigsten Stärken, Potenziale und Berufsinteressen. Der zweite Teil beinhaltet zusätzlich Leistungsaufgaben und stellt in den Auswertungsdokumenten Vorschläge zielgruppen- bzw. zielsetzungsadäquater Berufsausbildungen vor.

Welche Kompetenzen werden ermittelt?

  1. Technische, praktische, analytische Kompetenzen
  2. Sprachliche und kreative Kompetenzen
  3. Soziale Kompetenzen
  4. Arbeitsverhalten, methodische Kompetenzen
  5. Personale Kompetenzen

Die Auswertung des Tests ist wie folgt aufgebaut:
Ihre beruflichen Interessen

  • Ihre Schlüsselqualifikationen und persönlichen Stärken
  • Ihre fachlichen Begabungen
  • Ihr Leistungsprofil
  • Ihre Selbsteinschätzung und wie realistisch sie ist
  • Berufsvorschläge und ihre Hintergründe
  • Berufsvorschläge

Durchführung:
Ihre persönliche Kompetenzfeststellung findet im ersten Teil an einem Computerarbeitsplatz statt, bei dem Sie zum einen durch das Programm geführt werden zum anderen aber auch ein EABD-Mitarbeiter bei Fragen zur Verfügung steht. Im zweiten Teil besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Coach Ihre Testergebnisse und skizzieren Ihre weitere Berufswegplanung.

 

Zeitlicher Ablauf:

Täglich nach Terminabsprache

Beginn/Ende: 08:00 Uhr – 15:30 Uhr (9 UE) inkl. Pausen

Teil 1 Datenerfassung ca. 180 Minuten
Teil 2 Auswertung und Coaching

Am Ende erhalten Sie Ihr persönliches Zertifikat mit Ihrem persönlichen Test-Ergebnis. So sehen Sie auf einen Blick, wo Ihre Stärken liegen.

Kosten:
Da diese Leistung nach der AZAV unter dem Maßnahmenzertifikat § 45: A2090911 vom 15.10.2014 zertifiziert und zugelassen wurde, benötigen Sie nur einen sogenannten ‘Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein‘ (‘AVGS‘) nach § 45 SGB 3, den Sie bei Ihrem zuständigen Kostenträger (Agentur für Arbeit oder JobCenter)
erhalten können.

Maßnahmenummer: 555-339-18